Frühjahrshochwasser 2013 – Spendenaktion

Das Frühjahrshochwasser im Jahr 2013 war für viele Bürger, sächsische Firmen und Vereine eine große Herausforderung und teilweise ein Kampf ums Überleben. So auch für den Rollhockeyclub Aufbau Böhlitz-Ehrenberg e. V., der sich unmittelbar an der Neuen Luppe befindet.

Mit großem Interesse haben wir die Hochwassersituation in Sachsen verfolgt. Eigentlich hatten wir im Juni 2013 einen Firmenausflug in die Sächsische Schweiz mit Besuch der Felsenbühne Rathen geplant, der dann im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Auch der Stadt Leipzig drohte eine Hochwasserkatastrophe.
Durch das Ziehen des Nahlewehrs erfolgte die Überflutung der Burgaue und der Neuen Luppe. Durch den Spendenaufruf im Leipziger Fernsehen, dem regionalen Fernsehen der Stadt Leipzig, wurden wir auf den Rollhockeyclub aufmerksam, der sich in der Burgaue, unmittelbar in der Nähe der Luppe befindet.

Nach nur kurzer Diskussion waren sich alle Mitarbeiter unserer Firma einig – da müssen wir helfen. Wir beschlossen, auf unseren Firmenausflug zu verzichten und das gesamte Geld an den Rollhockeyclub zu spenden.

Am 02.07.2013 erfolgte durch die Gesellschafter der Ingenieurbüro Schilling GmbH die Übergabe eines Spendenchecks von 1.000,00 € an die Leitung des Rollhockeyclubs.

Wir wünschen den Mitgliedern des Clubs alles Gute und viele sportliche Erfolge.

Hochwasser 2013